Alpines Ammertal

Kunst, Kultur und Kulinarik: Auf dem Rad durch Oberammergau

Schon der bayerische König Ludwig II. liebte die Abgeschiedenheit bei Oberammergau. Mittlerweile führt ein gut ausgebautes Radwegenetz durch die abwechslungsreiche Region im Süden von Bayern. Das Tolle: Um die Bergkulissen genießen zu können, müssen Radler auch keine Extremsportler sein.

Ein bisschen müssen wir uns doch noch gedulden. Denn auch wenn wir schon längst den Garten des Schlosses erreicht haben, ist vom Schloss selbst noch nichts zu sehen. Stattdessen führen die schmalen Wege zunächst durch die riesige Anlage – bis wir mit den Rädern dann plötzlich doch vor dem Schloss Linderhof stehen. Der bayerische König Ludwig II. ließ es einst als verschnörkeltes Refugium bauen, wo er in Abgeschiedenheit leben und zugleich die umliegenden Alpen genießen konnte. Dies ist nur ein Highlight bei unserer Radtour durch das Graswangtal, fasst aber zugleich auch die Besonderheiten der Region rund um Oberammergau in Bayern zusammen: Vor der Kulisse der Alpen entdecken wir romantische Rückzugsorte und eine abwechslungsreiche Natur. Hinzu kommt eine bodenständige Küche, die gerade bei einer Radreise für die notwendige Energie sorgt.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 6/2021 des Bike&Travel Magazins.
Jetzt im Online-Shop bestellen »

Verwandte Beiträge