Auf dem Sattel auf Berge und durch Täler – Radregion Taunus

Als Mittelgebirge mit abwechslungsreichen Naturräumen, sehenswerten Kulturdenkmälern und gut ausgeschilderten Radwegen ist der Taunus zum Radfahren bestens geeignet. Hier ist das Fahrrad Fortbewegungsmittel und Sportgerät zugleich, es gibt zahlreiche Angebote für Genussradler, Mountainbiker und Rennradfahrer. Und das Beste: Durch die Nähe zu den großen Städten der Rhein-Main-Region verfügt das Mittelgebirge über eine hervorragende Verkehrsanbindung, wobei viele Radangebote gut mit Bus und Bahn erreichbar sind.

Abb.: Florian Trykowski

Die Touren rund um den Taunushauptkamm halten die eine oder andere Steigung bereit, aber mit ein wenig Kondition oder einem E-Bike sind diese schnell gemeistert.

Abseits des Taunushauptkamms gibt es gemächliche Touren in den Tälern von Weil, Aar, Ems- und Wörsbach oder auf den Radwegen im Vordertaunus. Auch Mountainbiker kommen im Taunus auf ihre Kosten. Dafür sorgen die ausgewiesenen, mit allerlei Herausforderungen gespickten Mountainbike-Angebote, die auch adrenalingeladene Downhill-Passagen ermöglichen. Rennradfahrer hingegen halten sich fit bei einer ausgedehnten Rennradtour auf verkehrsarmen Straßen durchs Usinger Land. Egal mit welchem Rad Sie unterwegs sind – auf zwei Rädern lässt sich der Taunus mit seiner abwechslungsreichen Landschaft, den vielen charmanten Ortschaften und zahlreichen Ausflugszielen passend zu den eigenen Bedürfnissen genussvoll entdecken. Ob auf den Spuren der Römer entlang des UNESCO Welterbes Limes oder bei der Fahrt durch die zwei Naturparke, vorbei an Fachwerkhäusern oder prächtigen Kulturlandschaften.

KONTAKTADRESSE
Tourist-Info im Taunus-Informationszentrum
Hohemarkstraße 192 61440 Oberursel (Taunus)
Tel: 0 61 71 – 50 78 0
ti@taunus.info | WWW.TAUNUS.INFO

Verwandte Beiträge

Nichts mehr verpassen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mit News zu unseren Magazinen und zu vielen weiteren Produkten aus unserem Verlagsprogramm.